Bocholt

Erster Spatenstich für die „Ostwall-Terrassen“

Das Ziel: Wohnen als Erlebnis

Donnerstag, 30. August 2018 - 16:51 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt -Am Donnerstag gab es den ersten offiziellen Spatenstich für die „Ostwall-Terrassen“. Ein „außergewöhnliches, zukunftsweisendes Bauprojekt“, wie Andreas Hüls, Chef der Hüls Baukonzepte GmbH, den geladenen Gästen erzählte. Neben Bürgermeister Peter Nebelo und Stadtbaurat Daniel Zöhler, den Hüls als „Weggefährten“ bezeichnete, waren auch die Vertreter der Banken und Baufirmen gekommen.

© Sven Betz

Andreas Hüls (2. v. li.), Chef der gleichnamigen Baukonzepte-Firma, lässt sich beim „ersten Spatenstich“ von Bürgermeister Peter Nebelo (3. v. li.), Stadtbaurat Daniel Zöhler (3. v. re.) und Vertretern der beteiligten Firmen helfen. Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden