Bocholt

Ewibo-Geschäftsbericht: Städtische Tochter schreibt schwarze Zahlen

Geschäftsbericht der Ewibo am Mittwoch Thema im Rat

Dienstag, 15. September 2020 - 15:10 Uhr

von Sabine Hecker

Bocholt - Es ist ein Auf und Ab mit der Bilanz der Ewibo. Erst ein Plus von 2,2 Millionen in 2017, dann ein Verlust von 300.000 Euro und im vergangenen Geschäftsjahr nun eine „schwarze Null“ (30.000 Euro). Das Ergebnis der Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt (Ewibo) schwankte in den vergangenen Jahren ziemlich.

© Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden