Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Experten diskutieren im Euregio-Gymnasium über Fake News

Zeit nehmen und nachforschen / Medienkompetenz stärken

Mittwoch, 7. Februar 2018 - 14:28 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Ein Patentrezept, wie man sich vor Fake News (bewussten Falschmeldungen) schützen kann, gab es am Dienstagabend im Euregio-Gymnasium nicht. Hier diskutierten Experten über das Thema „Fakt oder Fake - Gefahr durch Lügen im Netz“. Die Empfehlung, um Fake News zu enttarnen, lautete jedoch: „Nehmen Sie sich Zeit und forschen Sie nach!“

Foto: Sven Betz

BBV-Redakteurin Carola Korff (2. von links) diskutiert in der Aula des Euregio-Gymnasiums mit Klaus Tembrink (von links), Uwe Schnaubelt, Jens Köster, Charlotte Teupe, Christoph Schultheiß und Stephan Teine.

Moderiert wurde die Veranstaltung von den Lehrern Charlotte Teupe und Jens Köster. Auf dem Podium sprachen Medienpädagoge Klaus Tembrink, Uwe Schnaubelt von der Polizei Münster, Christoph Schultheiß, Leiter des Euregio-Gymnasiums, Stephan Teine von Tobit-Software und BBV-Redakteurin Carola Korff.Be...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige