Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Fast 300 Frauen und Mädchen bei der Radwallfahrt nach Kevelaer

Mit dem Fahrrad zum Gnadenbild

Dienstag, 22. Mai 2018 - 16:37 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Knapp 300 Frauen und Mädchen aus dem Dekanat Bocholt machten sich gestern mit dem Fahrrad auf den Weg nach Kevelaer. Die traditionelle Wallfahrt stand unter dem Motto „Suche Frieden...“. Erste Station war das Bürgerhaus in Rees, wo sich die Radpilgerinnen bei Kaffee und belegten Brötchen stärken konnten.

Foto: Theo Theissen

Die Radpilgerinnen auf ihrem Weg zur „Mutter der Betrübten“.

„Das Wetter ist optimal, die Stimmung ist gut“, sagte Ulla Leiblich, Sprecherin der Radpilgerinnen. Trotz der Pfingstferien seien „erfreulich viele“ mitgefahren. Unterwegs sei eine Pilgerin mit ihrem Fahrrad gestürzt. Zum Glück sei aber nichts weiter passiert. Die Wallfahrt stand unter der geistlic...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige