Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Festnahme auf B67: Ermittler schnappten mutmaßlichen Drogendealer

Zugriff vom Donnerstag: Verdächtiger soll im Darknet Rauschgift verkauft haben

Mittwoch, 15. November 2017 - 15:17 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Was war der Grund für die spektakuläre Festnahme, die sich vergangenen Donnerstag auf der B 67 bei Bocholt zugetragen hat? Nach BBV-Informationen ist den Fahndern bei der Aktion ein mutmaßlicher Rauschgifthändler ins Netz gegangen, der im Darknet große Mengen Betäubungsmittel verkauft haben soll.

Foto: Sven Betz

Die Polizei leitet den Verkehr während des Einsatzes auf der B67 ab.

Staatsanwaltschaft und Polizei halten sich nach wie vor bedeckt über die Hintergründe der Aktion. Auf der B 67 zwischen Bocholt und Isselburg hatten Einsatzkräfte am Donnerstag ein Auto zum Stillstand gebracht (das BBV berichtete). Dabei ist es offenbar zu einer Karambolage zwischen den Fahrzeugen ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige