Bocholt

Flüchtlinge beklagen "erbärmliche Zustände" in Bocholter Unterkunft

Freitag, 3. März 2017 - 17:31 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Die Flüchtlinge in der Notunterkunft im ehemaligen Yupidu in Bocholt klagen über schlechte hygienische Zustände und mangelnde Privatsphäre in der Halle. Die Stimmung sei "kurz vorm Platzen". Die Stadt weist die Vorwürfe zurück.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden