Bocholt

Frau darf katholische Beerdigung leiten

Bistum Münster: Karin Jäschke (67) darf Tote bestatten

Montag, 22. Juli 2019 - 17:33 Uhr

von Renate Rüger

Moers/Münster - Eine Beerdigung muss nicht unbedingt von einem Pfarrer geleitet werden. Karin Jäschke, ehrenamtliche Mitarbeiterin aus der Pfarrei St. Martinus Moers, hat sich extra für den Beerdigungsdienst ausbilden lassen. Und das Bistum Münster hat der 67-Jährigen nun die Genehmigung erteilt, Tote zu bestatten und Abschiedsfeiern für sie zu leiten.

© Bischöfliche Pressestelle

Karin Jäschke (Mitte) ist neue Trauer- und Begräbnisseelsorgerin. Sie unterstützt künftig Pfarrer Heinrich Bösing und die Seelsorgerin Ursula Weinbrenner.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden