Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Freiheitsstrafe für 35-jährigen Bocholter

Suchtkranker Einbrecher kann aber auf Therapie hoffen

Mittwoch, 12. Februar 2020 - 17:07 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Eine Bewährungsstrafe hielt das Gericht bei dem Angeklagten für ausgeschlossen. Dagegen sprachen seine zahlreichen Vorstrafen. Außerdem hatte der Bocholter, der wegen Diebstahls in besonders schweren Fällen vor dem Schöffengericht stand, in der Vergangenheit zweimal gegen Bewährungsauflagen verstoßen. Das Gericht verurteilte ihn zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und fünf Monaten.

© Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden