Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Fünf neue Corona-Fälle in Bocholt bestätigt

Neben einem Rückkehrer aus Serbien ist auch eine Familie infiziert

Mittwoch, 22. Juli 2020 - 14:32 Uhr

von Mark Pillmann

Bocholt - Nachdem in den vergangenen Tagen bereits mehrere neue Corona-Infizierte auf einem Gemüsehof in Borken gemeldet wurden, gibt es nun auch fünf neue Fälle in Bocholt. Damit beläuft sich die Zahl der Infizierten in Bocholt auf insgesamt sechs Personen. Im Kreis sind derzeit 24 Personen an Corona erkrankt.

© Sebastian Gollnow/dpa

Neben einem Mann, der aus Serbien zurückgekommen war (das BBV berichtete), wurde auch eine Bocholter Familie positiv auf das Coronavirus getestet. Die Eltern sowie zwei ihrer Kinder hatten sich auf einer Familienfeier in einem anderen Ort angesteckt. Sie befänden sich mittlerweile in Quarantäne, teilt Karlheinz Gördes, Pressesprecher des Kreises Borken, mit.

In der ursprünglichen Meldung aus Borken wurden sechs neue Infizierte in Bocholt vermeldet. Dabei habe es sich aber um einen Fehler gehandelt, so Gördes weiter. Es sei hier in einem Fall zu einer doppelten Eingabe gekommen.

Ein Überblick über die einzelnen Kommunen:

Kommune Infizierte  Gesundete Verstorben Infizierte gesamt
Ahaus 2 (2) 142 (142) 3 (3) 147 (147)
Bocholt 6 (1) 168 (168) 7 (7) 182 (176)
Borken 11 (11) 93 (93) 3 (3) 107 (107)
Gescher 0 (0) 56 (56) 2 (2) 58 (58)
Gronau 0 (0) 125 (125) 6 (6) 131 (131)
Heek 0 (0) 33 (33) 0 (0) 33 (33)
Heiden 0 (0) 29 (29) 2 (2) 31 (31)
Isselburg 0 (0) 35 (35) 2 (2) 37 (37)
Legden 0 (0) 19 (19) 0 (0) 19 (19)
Raesfeld 0 (0) 54 (54) 1 (1) 55 (55)
Reken 3 (3) 40 (40) 0 (0) 43 (43)
Rhede 1 (1) 62 (62) 2 (2) 65 (65)
Schöppingen 1 (1) 23 (23) 0 (0) 24 (24)
Stadtlohn 0 (0) 45 (45) 3 (3) 48 (48)
Südlohn 0 (0) 37 (37) 1 (1) 38 (38)
Velen 0 (0) 39 (39) 1 (1) 40 (40)
Vreden 0 (0) 80 (80) 5 (5) 85 (85)
Gesamt 24 (19) 1.080 (1.080) 38 (38) 1.142 (1.137)

Ihr Kommentar zum Thema

Fünf neue Corona-Fälle in Bocholt bestätigt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha