Bocholt

Garten in altem Gleisbett: Bocholter sieht Idyll bedroht

Freitag, 22. Juni 2012 - 15:00 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Ein ehemaliges Gleisbett mitten in Bocholt: Wo normalerweise nur Schotter liegt und Unkraut wuchert, wächst seit fünf Jahren ein blühender kleiner Garten. Angelegt hat ihn der 87-jährige Hermann Ebbert als Andenken an seine verstorbene Frau. Doch der Rentner sieht sein ungewöhnliches Garten-Idyll bedroht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden