Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Gericht: Sekundenschlaf Ursache für tödlichen Unfall

34-jähriger Gocher wird in Bocholt zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten auf Bewährung verurteilt

Freitag, 6. Dezember 2019 - 12:59 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Ende Januar starben drei Polen bei einem schweren Unfall auf der B67 in Bocholt. Der Unfallverursacher, ein heute 34-jähriger Gocher, wurde am Freitag am Amtsgericht in Bocholt wegen fahrlässiger Tötung und Gefährdung im Straßenverkehr zu einer achtmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt, die der Einzelrichter zur Bewährung aussetzte.

© Sven Betz

Der grüne Schweintransporter fuhr am 28. Januar nach dem Zusammenstoß mit dem Pkw in die Leitplanke und kippte danach in die Böschung. Archivfoto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden