Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Gesundheit fördern für die Jobsuche

Jobcenter in Bocholt beteiligt sich seit eineinhalb Jahren an Modellprojekt

Dienstag, 27. August 2019 - 16:07 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Wer gesund und fit ist, hat es leichter, einen Job zu finden. Das Bocholter Jobcenter beschäftigt sich deshalb auch mit den Themen Ernährung und Bewegung. Seit eineinhalb Jahren beteiligt es sich am bundesweiten Modellprojekt „Verzahnung von Arbeits- und Gesundheitsförderung“. Und dieses Gesundheitsvorsorgeprojekt kommt gut an, wie Beteiligte und auch der Kreis Borken erklären.

© Stadt Bocholt

Zum Ernährungsworkshop zählt auch eine „Supermarktrallye“. Ernährungsberaterin Nicole Schieber (links) bespricht sie mit Anna Ritte, Koordinatorin des Modellprojekts in Bocholt.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden