Bocholt

Giora Feidman begeistert mit „Klezmer Bridges“ im Kapu

Klangerlebnis auf Weltniveau

Donnerstag, 23. August 2018 - 16:42 Uhr

von Herbert Sekulla

Bocholt - Einige Zuhörer im Raum der ehemaligen St.-Laurentius-Kirche werden überrascht gewesen sein, dass die ersten Töne des Konzerts „Klezmer Bridges“ am Mittwochabend von hinten erklangen. Für Giora Feidman ist es üblich, dass er zu Beginn eines Konzertes den Kirchenraum immer von hinten betritt. Ganz zart kamen seine Klarinettentöne durch die Kapu-Aula und trafen die Zuhörer mitten ins Herz, als Feidman neben ihnen stehen blieb.

© Herbert Sekulla

Giora Feidman und das Rastrelli-Cello-Quartett bei ihrem Auftritt im der ehemaligen St.-Laurentius-Kirche.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden