Bocholt

Götze lässt die Bocholter jubeln

Montag, 14. Juli 2014 - 00:55 Uhr

von Volker Morgenbrod

Bocholt - 113 Minuten, dann der befreiende Jubel. Das Traumtor von Mario Götze verwandelte die WM-Arena und die Ravardistraße in einen Hexenkessel. Die Begeisterung war auch deshalb so unglaublich groß, weil die Gefahr der Niederlage so groß gewesen war.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden