Bocholt

Grundstückswert gestiegen: Bocholter muss 4900 Euro nachzahlen

Mittwoch, 12. Oktober 2016 - 15:49 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt/Münster - Rund 4900 Euro sollte ein Bocholter an die Stadt zahlen, weil der Wert seines Grundstücks an der Wiesenstraße durch die Entwicklung des Stadtteils Feldmark gestiegen ist. Dagegen klagte der Bocholter am Mittwoch vor dem Verwaltungsgericht in Münster. Schließlich zog er seine Klage aber zurück.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden