Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Gutachten spricht sich für „Neues Zentrum Stenern“ aus

Experten empfehlen Zusammenlegung zweier Supermärkte im Norden

Montag, 9. Oktober 2017 - 16:49 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Der Bocholter Norden ist in Sachen Nahversorgung eher schlecht ausgestattet – und ein neues Zentrum in Stenern würde diesen Zustand klar verbessern. Zu diesem Schluss kommt ein neues Gutachten, das ein geplantes Nahversorgungszentrum am Kreisel Barloer Weg/Kurzer Weg untersucht hat: Das „Neue Zentrum Stenern“.

Foto: Kirsten Schmitz

Das „Neue Zentrum Stenern“ (rot) soll zwischen Barloer Weg, Kurzem Weg und dem Neubaugebiet entstehen. Es könnte die Versorgungsbereiche Stenern und Giethorst (grün) ersetzen.

Der Rat soll in seiner Sitzung am 18. Oktober den nächsten Planungsschritt einleiten. Schon seit Jahren gibt es Überlegungen, die bisherigen kleinen Edeka-Märkte am Robert-Koch-Ring in Stenern und am Platanenweg in der Giethorst an einem neuen Standort als größeren Supermarkt zusammenzuführen. Das ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige