Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Häftling irrtümlich in Bocholt entlassen

Justizpanne am Amtsgericht

Dienstag, 24. Juli 2018 - 14:15 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt. Durch den Fehler eines Richters am Amtsgericht Bocholt ist ein 58-jähriger Häftling der Justizvollzugsanstalt Werl auf freien Fuß gekommen, obwohl er noch eine Reststrafe hätte verbüßen müssen. Die kommissarische Amtsgerichtsdirektorin Tanja Rasche-Iwand bestätigt den Vorfall am Dienstag auf Anfrage unserer Zeitung.

Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden