Bocholt

Hape Kerkelings vermeintliche Kindheit in Bocholt

BOH-Kennzeichen im Kinofilm „Der Junge muss an die frische Luft“ löst Spekulationen aus

Mittwoch, 9. Januar 2019 - 17:56 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Im neuen Kinofilm „Der Junge muss an die frische Luft“ über die ersten Lebensjahre von Hape Kerkeling spielt ein BOH-Kennzeichen eine Rolle. Und erweckt bei Bocholtern den Eindruck, Kerkeling wäre in Bocholt aufgewachsen. Ist er aber nicht.

© Warner Bros. / Julia Terjung

Szene aus „Der Junge muss an die frische Luft“: Der kleine Hape (Julius Weckauf, rechts) fährt mit Opa Willi (Joachim Król) auf einer Kutsche durch Bockholt. Im Hintergrund: Die Schwerindustrie des Ruhrgebiets.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden