Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Haus vom Guten Hirten: Verblüffung über gute Pflege-Note

Montag, 6. August 2012 - 16:55 Uhr

von Volker Morgenbrod

Bocholt – Erfolgreich hatte das „Haus vom Guten Hirten“ gegen die schlechte Pflege-Note (4,3) protestiert, die ihr der Medizinische Dienst vor drei Jahren erteilt hatte. Jetzt vergaben die Prüfer die Super-Note 1,2. Heimleiter Johannes Tepasse freut sich, ist aber auch verblüfft, denn: „Wie haben die gleichen Dinge vorgelegt wie beim letzten Mal.“

Tepasse hegt grundsätzliche Zweifel an der Bedeutung der MDK-Prüfung: Hier würden eher Konzepte beurteilt, als die tatsächliche Arbeit. Dr. Barbara Gansweid vom MDK gibt dem Heimleiter sogar Recht: Die Bewertung sei „zum Teil formal“, doch die geforderten Konzepte gäben auch eine große Sicherheit.G...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige