Bocholt

Heimatverein hat historischen Grenzpfahl wiederentdeckt

Heimatverein Suderwick bekommt Relikt der Grenzkorrektur geschenkt

Dienstag, 9. April 2019 - 13:20 Uhr

von Carola Korff

Bocholt-Suderwick - Ein zufälliges Gespräch mit seinem Cousin hat Johannes Hoven auf die Spur eines verschollen geglaubten Stücks Grenzgeschichte gebracht. Ein rot-weißer Pfahl, der 14 Jahre lang die damalige Grenze an einer Brücke über den Holtwicker Bach markiert hatte, ist wieder aufgetaucht.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden