Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Hoher Preisunterschied bei Ibena-Gelände

Donnerstag, 16. Oktober 2014 - 18:34 Uhr

von Volker Morgenbrod

Bocholt - Der Kauf des Ibena-Grundstücks wirft weitere Fragen auf. Die Stadt zahlt nämlich letztlich 213 Euro pro Quadratmeter - trotz der Altlasten dort. Vor Jahren war im Zuge der Ibena-Insolvenz das Betriebsgelände taxiert worden. Damals wurde nach BBV-Informationen ein Quadratmeterpreis von 6,65 Euro ermittelt - wegen der Altlasten.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden