Bocholt

Im April soll die versunkene Brücke benutzt werden können

Zu hoher Wasserstand der Aa hat Arbeiten verzögert

Montag, 1. Februar 2021 - 15:37 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Mit Beginn der Radfahrsaison im April sollen die sogenannte versunkene Brücke und der Radweg an der Bocholter Aa genutzt werden können. Das teilt die städtische Bauverwaltung mit.

© Stadt Bocholt

Die Arbeiten an der versunkenen Brücke stocken wegen des hohen Wasserstandes der Aa derzeit.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden