Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Im Backhaus in Suderwick wird noch Brot im Holzofen gebacken

Backgruppe des Heimatvereins trifft sich einmal im Monat

Freitag, 19. Juli 2019 - 17:51 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt-Suderwick - Ein Biss in die noch warme, mit Butter und Käse belegte Scheibe Rosinenbrot entschädigt für die Arbeit und Mühen des Brotbackens auf traditionelle Art. Das verführerisch duftende Brot kommt aus dem Ofen im Suderwicker Backhaus. Hier war die Backgruppe des Suderwicker Heimatvereins über drei Stunden damit beschäftigt, den Teig für 35 Rosinenbrote herzustellen und die Brote zu backen.

Foto: Sven Betz

Als „Heizer“ kümmert sich Hans Krabbe um die richtige Temperatur im Backofen und holt die fertigen Brote heraus.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden