Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Immer mehr Pflegebedürftige verarmen - auch in Bocholt

Der Träger des Käthe-Kollwitz-Hauses fordert eine Reform der Pflegeversicherung

Freitag, 10. Januar 2020 - 17:03 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Dr. Bodo de Vries, Geschäftsführer des Evangelischen Johanneswerks, das das Käthe-Kollwitz-Haus in Stenern betreibt, fordert eine Reform der Pflegeversicherung. Sie habe einen „eklatanten Webfehler“, der dazu führe, dass immer mehr Pflegebedürftige verarmen. Im Käthe-Kollwitz-Haus seien zwei Drittel der 91 Bewohner auf ergänzende Sozialhilfe angewiesen, weil sie die Pflegekosten nicht allein tragen könnten.

© Daniela Hartmann

Dr. Bodo de Vries, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege (DEVAP), fordert eine Reform der Pflegeversicherung, um Pflegebedürftige vor Verarmung zu bewahren.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden