Bocholt

Immer mehr junge Dohlen verhungern

Der Bocholter Tiernotruf ist besorgt: Für viele junge Vögel kommt jede Rettung zu spät.

Donnerstag, 9. Juni 2022 - 12:30 Uhr

von Barbara-Ellen Jeschke

Bocholt - In den sieben Jahren des Tiernotrufes in Bocholt haben Martina Utzig und Claudia Boytinck so etwas noch nicht erlebt. Täglich werden ihnen mehrfach verhungerte Dohlen gemeldet. Und täglich versterben mindestens zwei Jungtiere.

© Sven Betz

Martina Utzig (links) und Claudia Boytinck vom Tiernotruf kümmern sich um abgemagerte Dohlen.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden