Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Introdans zeigt zwei Stunden getanzte Schönheit

Arnheimer Ballett-Ensemble bringt neues Programm „Méditerranée“ auf die Bühne des Stadttheaters

Freitag, 1. Dezember 2017 - 15:02 Uhr

von Gudrun Schröck

Bocholt - Es war wie ein schöner Traum: Erst fließend, wie aus einem Guss und dann wieder scheinbar unkoordiniert, dabei gespickt mit Überraschungseffekten. So präsentierte das Arnheimer Ballett-Ensemble Introdans am Donnerstagabend sein Tanzspektakel im Städtischen Bühnenhaus.

Foto: Gudrun Schröck

Mit Reiterhut und Jockeyanzug: Die Choreografie „Conrazoncorazon“ ist der krönende Abschluss des Ballettabends. Foto: Gudrun Schröck

Das neue Programm heißt „Méditerranée“, verkündet südländisches Temperament und sinnliche Lebenslust. Nicht nur für das Auge ist es ein Genuss. Die zum Lachen bringende Leichtigkeit zieht ein breites Publikum an. Auch Kinder fühlen sich wohl bei „Introdans“ und erkennen sofort, wenn sich „die Füße ...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige