Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Jugendliche schlagen 63-Jährigen: Opfer drohte zu erblinden

Freitag, 17. August 2012 - 10:48 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Zwei Jugendliche haben am Donnerstagabend in Bocholt einen 63-jährigen Mann zusammengeschlagen und schwer verletzt. Sie brachen dem Mann das Jochbein. Weil er zu erblinden drohte, musste der Bocholter in eine Spezialklinik verlegt werden.

Wie die Polizei berichtet, beobachteten der 63-Jährige und seine 58-jährige Frau gegen 19 Uhr auf der Alemannenstraße zwei Jugendliche, die sich an einem Zigarettenautomaten zu schaffen machten. Die Jugendlichen schlugen heftig gegen den Automaten und rüttelten daran. Außerdem pöbelten sie Passante...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige