Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Junge Union fordert „Sicheres-Ravardiviertel-Konzept“

Vorschlag in der nächsten Ratssitzung

Mittwoch, 24. Juli 2019 - 14:15 Uhr

von Theo Theissen

Bocholt - Die Junge Union (JU) fordert von der Stadtverwaltung ein „Sicheres-Ravardiviertel-Konzept“. Immer wieder komme es dort zu gewalttätigen Auseinandersetzungen wie jüngst, als ein flüchtendes Pärchen von fünf Schlägern angegriffen und verletzt wurde, teilt Michel Fahrland, Beisitzer im JU-Vorstand, mit. Und dies sei kein Einzelfall.

Foto: Georg Wendt/dpa

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden