Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

K+K schließt Supermarkt im Hochfeld in Bocholt

Gronauer Einzelhändler zieht sich vom Standort zurück / Nachfolge unklar

Freitag, 6. Oktober 2017 - 10:40 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Die Entscheidung fiel offenbar kurzfristig: Der K+K-Supermarkt im Hochfeld in Bocholt schließt – und zwar schon zum Ende dieser Woche. Der Markt werde am Samstag, 7. Oktober, zum letzten Mal geöffnet haben, bestätigte eine Sprecherin der Gronauer Einzelhandelskette auf BBV-Anfrage.

Foto: Sven Betz

Der K+K-Markt an der Hochfeldstraße in Bocholt hat am Samstag zum letzten Mal geöffnet.

Damit wäre das Viertel zumindest erst einmal ohne Lebensmittelmarkt. Gerüchten zufolge soll der Discounter Netto Interesse haben, in das 900 Quadratmeter große Gebäude an der Hochfeldstraße zu ziehen. Das wollte Netto, eine Tochter der Edeka-Gruppe, am Freitag auf BBV-Anfrage jedoch nicht bestätige...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige