Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Kampf gegen „Spinner“ neigt sich in Bocholt Ende zu

Eichenprozessionsspinner: Verwaltung schätzt leicht stärkeren Befall als im Vorjahr

Mittwoch, 15. Juli 2020 - 16:08 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – Michel Normand und seine drei Kollegen vom Baumdienst Boiting aus Hamminkeln kamen am Montag ganz schön ins Schwitzen. In der Plückelsheide in Barlo suchten sie bei Temperaturen um die 25 Grad in den städtischen Eichen am Straßenrand nach Nestern von Eichenprozessionsspinnern (EPS) und entfernten diese im Auftrag der Stadt Bocholt.

© Sven Betz

Baumkletterer Michel Normand von der Firma Boiting aus Hamminkeln entfernt gut gesichert in einer Eiche an der Plückelsheide in Barlo ein Nest des Eichenprozessionsspinners.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden