Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Kampf gegen Eichenprozessionsspinner in Bocholt

Raupen werden vom Hubschrauber aus besprüht

Montag, 7. Mai 2018 - 16:27 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt- Die Stadt Bocholt bekämpft wieder den Eichenprozessionsspinner. Geplant ist, dass ein Hubschrauber am Mittwoch, 9. Mai, ein biologisches Mittel auf Eichen versprüht. Einzelne Bäume werden zudem vom Boden aus behandelt, wie das Ordnungsamt mitteilt.

Foto: Betz

Der Eichenprozessionsspinner wird auch vom Hubschrauber aus bekämpft.

Mit der Aktion soll die Bevölkerung vor Gesundheitsgefahren geschützt werden. DIe Brennhärchen der Raupen des Eichenprozessionsspinners können allergische Reaktionen auslösen. Da sie zudem leicht brechen, können sie über weite Strecken durch die Luft transportiert werden, heißt es in der Mitteilung...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige