Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Keine „Luxus-Sanierung“ des Bocholter Rathauses

Sitzung des Betriebsausschusses Gebäudewirtschaft (GWB)

Montag, 5. März 2018 - 19:55 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - Sobald der Rat einer Rathaus-Sanierung grundsätzlich zugestimmt hat, wird ein Lenkungsausschuss eingerichtet. Alle Fraktionen sind in ihm vertreten. Und der Lenkungsausschuss kann auch die von der Verwaltungsspitze befürwortete Aufstockung des Rathauses oder auch die Einrichtung eines Multifunktionssaales noch stoppen. Das betonte Stadtbaurat Daniel Zöhler in der gestrigen Sondersitzung des Betriebsausschusses für Gebäudewirtschaft (GWB), in der die Politiker Detailfragen zur Rathaus-Sanierung stellen konnten.

Foto: Sven Betz

Die Belüftungsanlage im Rathaus könnte laut Baudezernent Daniel Zöhler jederzeit ausfallen. Und weil die Fenster nicht zu öffnen sind, müsste das Rathaus im Ersntfall geschlossen werden. Foto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden