Bocholt

Keine freien Betten für Niederländer in Bocholt

St.-Agnes-Hospital kann derzeit keine Corona-Patienten aus Nachbarland aufnehmen

Montag, 12. Oktober 2020 - 07:00 Uhr

von Mark Pillmann

Bocholt - Die niederländische Regierung hat erneut das Land NRW um Intensivbetten für niederländische Corona-Patienten gebeten. Eine entsprechende erste Anfrage habe es auch bereits vonseiten der Uniklinik Münster als „koordinierende Institution“ gegeben, bestätigt Tobias Rodig, Pressesprecher des Klinikum Westmünsterland. Derzeit seien dafür aber keine Kapazitäten frei, teilt das Klinikum auf BBV-Anfrage mit.

© Roland Weihrauch/dpa

Derzeit befinden sich vier Covid-19-Patienten im Bocholter St.-Agnes-Hospital, einer davon ist derzeit auf der Intensivstation. Foto: dpa

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden