Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Kirchturmdach bekommt neue Schieferschindeln

Dachdecker behebt vom Hubsteiger aus den Schaden an der Liebfrauenkirche

Freitag, 7. September 2018 - 15:27 Uhr

von Carola Korff

Bocholt - In rund 60 Metern Höhe haben Mitarbeiter der Dachdeckerfirma Schlatt & Söhne am Freitag die herabgefallenen Schieferschindeln am Turm der Liebfrauenkirche ersetzt. „An verschiedenen Stellen sind Platten seitlich weggerutscht“, sagte Projektleiter Philipp Schlatt. Mehrere Quadratmeter Dachfläche seien betroffen. Bis 14.30 Uhr war die Wesemannstraße gesperrt.

Foto: Philipp Schlatt

Vom Korb des Hubsteigers aus kontrollieren die Dachdecker alle Schindeln, ersetzen kaputte und befestigen lockere Platten.

Wie berichtet, hatten Gäste eines Weinlokals am Mittwochabend einen Knall gehört, als mehrere Schindeln auf den Boden gekracht waren. Feuerwehr und Polizei rückten aus und sperrten noch am Mittwochabend die Wesemannstraße. „Weil Gefahr im Verzug war, mussten wir sofort handeln“, sagt Schlatt. Er sc...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige