Bocholt

Kommt ein Feuerwerksverbot?

Letztes Jahr hatte die Stadt darauf verzichtet und stattdessen auf Kontrollen gesetzt.

Mittwoch, 8. Dezember 2021 - 17:54 Uhr

von Mark Pillmann

Bocholt - Wie schon 2020 wird es auch in diesem Jahr keinen Verkauf von Feuerwerkskörpern geben. Das hat NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst letzte Woche nach dem Corona-Gipfel bekannt gegeben. Für Bocholter heißt das, dass sie auf Altbestände zurückgreifen oder ihre Feuerwerke woanders kaufen müssen. Doch noch ist unklar, ob die Feuerwerkskörper in der Stadt überhaupt gezündet werden dürfen.

© Sven Betz

Schon 2020 durften Händler wie hier der Bocholter Hagebaumarkt kein Feuerwerk verkaufen. Auch 2021 wird es wieder ein entsprechendes Verkaufsverbot geben. (Archivfoto)

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden