Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Konzertabend mit Nils Mönkemeyer voller Hingabe und Leidenschaft

Weltweit erfolgreicher Bratschist spielt in Bocholt

Mittwoch, 25. April 2018 - 15:18 Uhr

von Anya Knufmann-Demuth

Bocholt - Wunderbar zart und leicht erklang das Presto von Giovanni Battista Sammartini. Das Orchester l’arte del mondo startete den Konzertabend im Stadttheater Bocholt mit der Sinfonia in A-Dur des italienischen Komponisten. Erst beim zweiten Stück stieß Nils Mönkemeyer, international bekannter und weltweit erfolgreicher Bratschist, zu den Orchestermusikern auf die Bühne.

Foto: Anya Knufmann

Echo-Preisträger Nils Mönkemeyer (Mitte) mit dem Orchester l’arte del mondo

Zusammen intonierten die Musiker das Violakonzert in g-Moll von Antonio Vivaldi. Hingabe und Leidenschaft zeichnete den Vortrag aus. Mönkemeyers musikalischer Dialog mit Felix Zimmermann (Violoncello), Jörg Lühring (Kontrabass) und Massimiliano Tonirchestra am Cembalo erklang mal temperamentvoll, m...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige