Bocholt

Kriminalitätsstatistik 2017: Straftaten fast so selten wie 1991

Die Kreispolizei Borken stellt Statistik vor

Mittwoch, 7. März 2018 - 18:12 Uhr

von Hans Georg Knapp

Kreis Borken - Die statistisch erfasste Kriminalität im Kreis ist spürbar zurückgegangen: um 1438 auf 22203 Fälle. So niedrig sei dieser Wert seit 1991 (20582) nicht mehr gewesen, betonte Carsten Berg, Kripo-Chef der Kreispolizei Borken, bei der Vorstellung der kreisweiten Kriminalitätsstatistik 2017. Dabei sprach er auch von einem neuen Phänomen: Anrufer, die sich als vermeintliche Polizisten bei älteren Bürgern melden, um sie um ihr Erspartes zu bringen.

Die Gesamtkriminalität hat den tiefsten Punkt seit 26 Jahren erreicht. Gestiegen ist die Zahl der ‚Diebstähle an/aus Kfz‘: um 51 auf 1224.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden