Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Kubaai als Konkurrenz für den Einzelhandel in der City?

Verwaltung hat festgelegt, welche Geschäfte erlaubt werden sollen / Unruhe bei Politikern

Dienstag, 18. Juni 2019 - 18:12 Uhr

von Renate Rüger

Bocholt - Eine Bäckerei, ein Kiosk oder ein kleiner Laden: Mehr Einzelhandel sollte es im Kubaai-Gebiet nicht geben, hieß es bisher immer. Denn die Innenstadt als Hauptzentrum dürfe nicht gefährdet werden. Doch in der Verwaltungsvorlage zur Änderung des Bebauungsplanes „Kubaai“ werden plötzlich eine Reihe von Ausnahmen erwähnt. Etliche Politiker zeigten sich überrascht.

Foto: Nikolaus Kellermann

Im Kubaai-Gebiet sollen kleine Läden wie Kioske und Bäckereien erlaubt werden. FOTO: Nikolaus Kellermann

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden