Bocholt

Kulturort Alte Molkerei wagt den Neustart

Ab 2. Oktober sollen wieder Veranstaltungen stattfinden

Montag, 17. August 2020 - 16:17 Uhr

von Patrick Moebs

Bocholt - Die Durststrecke war lang: Seit dem 1. März ging im Freien Kulturort Alte Molkerei nichts mehr. Kein Konzert, kein Theater, kein Kabarett. Doch jetzt hofft das ehrenamtlich arbeitende Team der „Molke“ auf den Neustart. Ab 2. Oktober soll es wieder Programm geben – mit einem eigens dafür entwickelten Hygienekonzept, wie der Geschäftsführer Theo Biermann sagt.

© Sven Betz

Molkerei-Geschäftsführer Theo Biermann schaut sich im umgestalteten Thekenbereich das Hygienekonzept an.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden