Bocholt

Kunstprojekt: Neues Tor soll Biemenhorst verbinden

„Tor zu Biemenhorst“ im Bürgerpark vorgestellt

Mittwoch, 24. November 2021 - 17:32 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Etwa dreieinhalb Meter ist es hoch, das neue „Tor zu Biemenhorst“, das mitten im Bürgerpark die Wohngebiete des Stadtteils miteinander verbinden soll. So zumindest sieht es der Bocholter Künstler Georg Spogahn, der das Kunstwerk entworfen hat.

© Nikolaus Kellermann

Künstler Georg Spogahn (vierter von links) stellte im Bürgerpark das neue Kunstwerk vor. Mit dabei waren (von links) Kulturchefin Jule Wanders, Erster Stadtrat Thomas Waschki, Bauunternehmer Gerd Steinig, Daniela Tenbrock und Sonja Roßmüller vom Bürgerverein Biemenhorst sowie Klemens Sanders, Geschäftsführer Metallbau Sanders.

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang?

Anmelden