Bocholt

Laternen sollen die Häuser in Bocholt erleuchten

„Kleiner Ersatz“ für den abgesagten traditionellen Martinsumzug

Montag, 9. November 2020 - 15:28 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt – Eigentlich hätte am Dienstagabend der große Bocholter Martinszug stattgefunden. Über 3000 Kinder wollten mit ihren Laternen durch die Innenstadt ziehen. Doch wegen der Corona-Pandemie hat der Verein für Heimatpflege Bocholt die Traditionsveranstaltung abgesagt. „Wir wollen aber mit einigen Ersatzmaßnahmen an den Tag erinnern und das Martinsbrauchtum fortführen“, sagt Geschäftsführer Georg Ketteler.

© Sven Betz

St. Martin vor dem Historischen Rathaus: Auf diesen Anblick müssen die Kinder und Eltern am Dienstagabend verzichten, denn wegen der Corona-Pandemie wurde der traditionelle Umzug durch die Innenstadt abgesagt. Archivfoto: Sven Betz

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden