Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Lehrermangel an Bocholter Grundschulen spitzt sich zu

Schulamt muss Löcher im Stellenplan stopfen

Montag, 9. Juli 2018 - 17:52 Uhr

von Jochen Krühler

Bocholt - Kurz vor den Sommerferien nimmt der Lehrermangel an Grundschulen in Bocholt akute Ausmaße an. Das zuständige Schulamt in Borken kann Löcher im Stellenplan fürs neue Schuljahr nur dadurch stopfen, dass einzelne Lehrer stundenweise an andere Grundschulen abgeordnet werden. An der Liebfrauenschule in Stenern stand bis vor wenigen Tagen noch nicht fest, wer die künftigen Erstklässler unterrichten wird.

Foto: Sven Betz

An der Liebfrauenschule in Stenern ist der Lehrermangel besonders akut: Bis vor Kurzem fehlten hier noch Lehrer für die künftigen ersten Klassen. Foto: Sven Betz

„Die Situation ist sehr angespannt“, sagt Schulamtsdirektorin Irmgard Geukes, die beim Kreis Borken für die Stellenplanung der Bocholter Grundschulen zuständig ist. Nur durch die Abordnung von Lehrern an andere Schulen und die Einstellung von Elternzeitvertretungen sei es gelungen, die Löcher zu st...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige