Bocholt

Liebes-Betrüger erbeuten mehrere Tausend Euro

Täter berauben Mann aus Bocholt

Mittwoch, 2. Dezember 2020 - 14:14 Uhr

von Nikolaus Kellermann

Bocholt - Ein Bocholter ist jetzt Opfer einer „Love-Scamming“-Betrugsmasche geworden. Unbekannte Täter haben den Mann so um mehrere Tausend Euro gebracht.

© Betz

Wie die Polizei berichtet, hatte sich der unbekannte Täter den Bocholter über längere Zeit per Internetchat angeschrieben und so eine Beziehung zu ihm aufgebaut. Der Täter hatte sich dabei als US-amerikanische Soldatin ausgegeben, die angeblich im Irak stationiert sei.

Dort sei sie, so behauptete der unbekannte Täter, zu Geld gekommen und wolle es für die gemeinsame Zukunft mit dem Bocholter verschicken. Um den sicheren Versand zu zahlen, überwies der Bocholter gleich mehrfach Geld - den Betrag gibt die Polizei mit „mehreren Tausend Euro“ an.

Die Polizei warnt nachdrücklich vor dieser und ähnlicher Betrugsmaschen. Beim Love Scamming schaffen die Täter meist über längere Zeiträume durch intensive Liebesbekundungen die psychologische Grundlage, um ihre Opfer durch eine vermeintliche Notlage schließlich auszunehmen. „Die Opfer schöpfen zu diesem Zeitpunkt leider oft nicht so schnell Verdacht“, so die Polizei.

Ihr Kommentar zum Thema

Liebes-Betrüger erbeuten mehrere Tausend Euro

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha