Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Lkws beschädigen Balkone am Liebfrauenplatz

Bocholter ärgert sich über Lieferfahrzeuge, die sein Haus anfahren

Donnerstag, 15. Februar 2018 - 11:00 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Sergio de Mas ist sauer: Dem Bocholter gehört das Haus am Liebfrauenplatz 4a, vor dem eine Ladezone eingerichtet ist. „Vier bis fünf Mal im Jahr werden die unteren Balkone von Lkw angefahren und beschädigt“, sagt de Mas. Meistens reiche ein normaler Anstrich nicht aus, um den Schaden zu beheben. Stattdessen müsse auch das Mauerwerk ausgebessert werden.

Foto: Sven Betz

Heute gibt es zwei Hinweisschilder. Sie weisen auf die Ladezone und die Höhe hin.

Ärgerlich sei die Ladezone zudem für den Mieter des Ladenlokals, das an der Ladezone liegt – die Provinzialversicherung, denn oft würden dort auch Lkws parken, sodass die Mitarbeiter der Versicherung den ganzen Tag im Dunkeln sitzen. „Andere wollen keine Fahrräder vor den Schaufenstern, bei uns ist...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige