Bocholt

Mathe-Rätsel: Lösung für das Oster-Rätsel

Rätselfreunde geraten ins Grübeln

Freitag, 10. April 2020 - 05:00 Uhr

von Ludwig van der Linde

Bocholt - Passend zu den anstehenden Feiertagen hatte sich Hans-Karl Eder in der Mathe-Knobelei im April ein Rätsel überlegt, das mit Ostern und Ostereiern zu tun hat. Die Aufgabe lautete: 12 Ostereier sind unter den 56 Kacheln versteckt; jeweils ein Ei unter einer Kachel.

© Hans-Karl Eder

Hier ist eine der möglichen Lösungen abgebildet.

Die Zahl auf einer Kachel gibt an, unter wie vielen direkt mit dieser Kachel verbundenen Kacheln sich Ostereier befinden. Unter den Zahlenkacheln selbst sind keine Ostereier.

Lösung des Mathe-Rätsels zu Ostern

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten den ganzen Bericht lesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Zur Lösung schreibt der ehemalige Leiter der Israhel-van-Meckenem-Realschule: „Eine gute Strategie ist es, zunächst die Felder zu markieren (in der Grafik dunkelgrün), von denen man sicher weiß, dass kein Ei darunter versteckt sein kann. Dies ist zum Beispiel bei den Feldern der Fall, die an das Feld mit der Null grenzen. Danach kann man von Feld zu Feld entscheiden. Während es auf der linken Seite recht leicht war, die versteckten Eier zu finden, gab es auf der rechten Seite verschiedene Möglichkeiten, die so manchen Rätselfreund zum Grübeln brachte.“

Die kleine Überraschung hat unter allen Einsendungen Ralph Beckmann gewonnen. Sie wird ihm wegen der Corona-Pandemie auf dem Postweg zugeschickt.

Die nächste Mathe-Knobelei erscheint am Samstag, 2. Mai.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.