Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Bocholt

Mechatronikinstitut Bocholt startet wieder durch

Westfälische Hochschule verstärkt Team

Dienstag, 24. Juli 2018 - 19:07 Uhr

von Daniela Hartmann

Bocholt - Das Mechatronikinstitut Bocholt (MIB) der Westfälischen Hochschule will wieder größer werden. Es hilft Firmen aus der Region bei der Forschung und Entwicklung von Innovationen. Die Schwerpunkte des MIB sind Automatisierung und Robotik, Konstruktions- und Simulationstechnik, Produktionstechnik, Unternehmensorganisation sowie mechanische und elektrische Antriebstechnik.

Foto: WH/Reinhold Benning

Das Mechatronikinstitut der Westfälischen Hochschule in Bocholt entwickelt gemeinsam mit mittelständischen Unternehmen im Westmünsterland ingenieurtechnische Innovationen.

„Wir feiern heute das Durchstarten des Mechatronikinstituts“, sagte Prof. Dr. Antonio Nisch. Seit 18 Jahren gibt es die Einrichtung, seit 16 Jahren ist sie unter ihrem heutigen Namen bekannt. Seit ihren Anfängen unterstützte das MIB hiesige Firmen. Im MIB haben die Professoren mit wissenschaftliche...

Den Inhalt dieser Seite haben wir für unsere Abonnenten reserviert.

Sie möchten jetzt weiterlesen?

Abo wählen

Sie haben bereits einen Zugang? Dann können Sie sich hier anmelden

Anzeige
Anzeige