Bocholt

Meckermann: Der Kaffee

14. April 2022

Donnerstag, 14. April 2022 - 04:00 Uhr

von Claudia Feld

Meckermann verzweifelt etwas. Er ist morgens als Erster im Büro und setzt direkt Kaffee an – wie man das eben so macht im Büro. Mittlerweile steht er mit seinem geliebten Getränk aber allein auf weiter Flur. Denn die Kollegen trinken immer weniger Kaffee. Nun hat Meckermann auch die eine verlässliche Kollegin im Stich gelassen, die eine Stunde nach ihm anfängt und sich immer über den fertigen Kaffee gefreut hat. Sie wolle nun etwas kürzer treten, sagt sie und verschmäht den Bürokaffee. Ja, zugegeben, der Kaffee zu Hause schmeckt viel besser, wie Meckermann im Homeoffice auch schon festgestellt hat. Aber das kann ja nun kein Grund sein! Meckermann hat allerdings noch Hoffnung. In den nächsten Wochen fangen neue Kolleginnen an, die ihn hoffentlich beim Kaffeekonsum nicht alleine lassen. Bis dahin kocht Meckermann morgens nur zwei Tassen für sich selbst. –cfe–

Ihr Kommentar zum Thema

Meckermann: Der Kaffee

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha