Bocholt

Meckermann: Die falsche Wäsche

7. Dezember 2022

Mittwoch, 7. Dezember 2022 - 04:00 Uhr

von Barbara-Ellen Jeschke

Meckermann hat neulich eine liebe Freundin besucht und eine kuriose Überraschung erlebt. Die Dame, die er besuchte, ist 94 Jahre alt und lebt seit einiger Zeit in einer Senioreneinrichtung, in der sie sich sehr wohlfühlt. Die Bocholterin wird dort richtig verwöhnt. Sie bekommt jeden Tag ein Stück Kuchen, regelmäßig sucht sie den Friseur und die Maniküre im Haus auf, geht zum Tanzen, Spielen und Singen. Die 94-Jährige genießt es, Aufgaben, die sie bis vor Kurzem noch alleine und sehr gründlich übernahm, nun abgeben zu können. Dazu zählt auch das Wäschewaschen. Doch als Meckermann mit der Seniorin die frisch gewaschene Wäsche einräumen wollte, staunte er nicht schlecht. „Das ist nicht meine Wäsche“, versicherte die 94-Jährige und hielt ein Dutzend Spitzen-Dessous in Rot, Violett und Schwarz in der Hand. Die Wäsche brachte Meckermann dann zu einer Mitarbeiterin der Einrichtung. Zusammen mit der 94-Jährigen hat er sich dann noch einen Spaß daraus gemacht, zu erraten, welche Mitbewohnerin wohl die Besitzerin der Dessous sein könnte. – bej –

Ihr Kommentar zum Thema

Meckermann: Die falsche Wäsche

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha