Bocholt

Meckermann: „Glück in der Liebe – Pech im Spiel“

5. Mai 2021

Mittwoch, 5. Mai 2021 - 04:00 Uhr

von Dirk Reichenberg

Von einem Bocholter, der eine sichere Wette gegen seine Ehefrau verlor

Meckermanns Bekannter ist seit über 30 Jahren glücklich verheiratet. Der Bocholter und seine Frau haben im Laufe der Zeit eine Leidenschaft für Spiele und Wetten entwickelt. Es geht dabei immer um kleine Beträge für einen guten Zweck. Genauer gesagt wird mit dem Gewinnergeld die Urlaubskasse aufgebessert. Kürzlich war sich der Mann sicher, dass er die nächste Wette gewinnen würde, denn im Schätzen ist seine Frau nicht so gut. Es ging um viele kleinen Plastikflaschen, die sich angesammelt hatten und die bei einem Discounter im Rückgabeautomaten eingelöst werden sollten. „Wie viel Pfand bekommen wir?“, lautete die alles entscheidende Frage. Der Bocholter tippte auf 10,50 Euro, seine Frau auf 11,80 Euro. Und damit lag sie bis auf den Cent richtig. Dem Bocholter blieb nichts anders übrig als „Chapeau“ zu sagen und darüber zu rätseln, wie seine Frau das geschafft hatte. – vdl –

Ihr Kommentar zum Thema

Meckermann: „Glück in der Liebe – Pech im Spiel“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha