Bocholt

Meckermann: Helfer in kurzer Hose

11. Februar

Donnerstag, 11. Februar 2021 - 04:00 Uhr

von Sebastian Renzel

Auf spiegelglattem Weg bekam ein Bocholterin Hilfe.

Die Bocholterin geht morgens immer früh einkaufen. Auch gestern ist sie bei den eisigen Temperaturen losgezogen. Doch auf dem kleinen Stichweg zum Supermarkt war es spiegelglatt. Und da die Bocholterin gerade mit einer schweren Knieverletzung zu kämpfen hat, war es fast nicht möglich dort zu laufen. Doch Hilfe kam. Ein junger Mann war gerade mit seinem Hund vor die Tür gegangen – in T-Shirt, kurzer Hose und ohne Socken. Augenscheinlich war er ziemlich hart im Nehmen. Sein Aufzug hinderte ihn aber nicht daran, der älteren Dame zu helfen. Sie konnte sich bei ihm einhaken und so sicher zum Supermarkt gelangen. Doch damit nicht genug. Er kündigte an, sich sofort eine Schaufel zu schnappen und den Weg zu räumen. Die Bocholterin war einerseits zwar überrascht über die Kleidungswahl des Mannes, andererseits aber sehr dankbar für seine Hilfsbereitschaft. Auf diesem Weg will sie ihm ganz herzlich für seine tatkräftige Hilfe danken.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.